HandelskontorDer Handelskontor ist der Dreh- und Angelpunkt jeglichen Handels in der Gesellschaft. Hier werden nicht nur Aufträge angenommen und bearbeitet, sondern auch die Produkte auf dem Markt verwaltet. Erwarte nun aber bloß nicht zuviel. In der Regel handelt es sich bei dem Marktstand um eine kleine, abgewrackte Halle aus Wellblech, in der ein alter und bärtiger Kapitän im Ruhestand mit rauchiger Stimme die Produkte seiner Gesellschaft in traditioneller Marktschreier-Manier anbietet.

Das Fenster des Handelskontors ist in zwei Reiter unterteilt. In der ‘Übersicht’ findest du die Aufträge, die deine Gesellschaft annehmen kann. Aufträge können von allen Gesellschaftern des Rangs Vertrauensperson oder höher angenommen werden. Der zweite Reiter ‘Markt’ ähnelt im Aufbau dem Fischmarkt aus dem Einzelspieler. Hier können Produkte der Gesellschaft aus dem Lager verkauft werden.

Das Gebäude kann nicht ausgebaut werden und steht direkt nach Gründung der Gesellschaft bereits auf dem Grundstück zur Verfügung.