Allgemein

Ein wesentliches Spielelement sind die Gefechte. Hier kannst du dich gegen andere Soldaten messen und ihnen zeigen, wer der Chef im Ring ist.

In der Schnellübersicht siehst du eine Auswahl angreifbarer Gegner. Diese befinden sich in deinem Ehre-Bereich und sollten demnach in aller Regel in etwa gleichstark sein. (Ausnahmen bestätigen die Regel!)

Selektiere einen Spieler und klicke auf “Angreifen”, damit das gefecht startet.

Im eigentlichen Gefecht siehst du eine Kampfanimation, welche du jedoch auch überspringen kannst. Zum Vergleich werden sowohl die eigenen, als auch die Werte des Gegners unten angezeigt.

Attribute

Für das Gefecht sind demnach alle 4 Attribute relevant:

Der Schaden, der beim Gegner im Falle eines Treffers wirkt. Hier ist immer ein Durchschnittsschaden angegeben, da man (wie im wahren Leben) ja nicht immer zu 100% exakt trifft. Der Schaden unterliegt demnach einer kleinen Fluktuation.

Je mehr Trefferpunkte man hat, desto länger hält man im Gefecht durch. Der Schaden reduziert die Trefferpunkte so lang, bis diese auf 0 fallen und das Gefecht entschieden ist.

Bei einem kritischen Treffer, teilst du den 2,5-fachen Schaden aus. Wichtig ist, dass deine kritische Trefferchance im Verhältnis zur Intelligenz deines Gegners steht. Ist der eigene Wert geringer als der des Gegners, so ist meine Trefferchance natürlich auch geringer, als die meines Gegners – und vice versa.

Mit Geschicklichkeit ist es dir möglich den Angriffen deines Gegners auszuweichen und in diesem Moment keinen Schaden zu erleiden. Ähnlich wie bei der Intelligenz, hängt auch hier deine Ausweichchance vom Geschick deines Gegners ab.

Auswertung

Gewonnen

Wenn du ein Gefecht gewinnst, erhältst du Ehre und Credits. Hin und wieder können auch Patronen, Ausbildungseinheiten und Energie als Bonusbelohnung hinzukommen.

Verloren

Wenn du ein Gefecht verlierst, dann verlierst du auch ein wenig deiner Ehre. Als kleinen Trostpreis gibt es noch eine Hand voll Credits dazu.