Das Lagerhaus ist eines der zentralen Gebäude in Big Bait und besonders zu Spielbeginn eines der wichtigsten. Im Lagerhaus wird dein gefangener Fisch aufbewahrt, bis du dich entscheidest, ihn zu verkaufen. Es kann durchaus taktisch sinnvoll sein, seinen Fisch nicht immer direkt zu verkaufen, aufgrund der Preisschwankungen. Jedoch gilt es zu beachten, dass stündlich 2% deines Gesamtlagerbestands verfaulen (es sei denn, du besitzt einen Kapitänsaccount) und somit nicht mehr verkauft werden können. Das Lagerhaus fasst zu Beginn 1.000 Tonnen Fisch und kann beliebig oft ausgebaut werden.

Die Statusanzeige, die dir stets den aktuellen Füllstand des Lagers zeigt, kommt in zweifacher Ausführung. Einmal sieht man den Statusbalken am Gebäude selbst und ein zweites Mal mittig am oberen Bildschirmrand:

 

Ein Klick auf die Leiste bringt dich ins Büro, von wo aus du den Fisch verkaufen kannst.